Zivilrecht

Im Zentrum des Zivilrechts steht das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Dieses ist in fünf Bücher unterteilt: Allgemeiner Teil, Schuldrecht, Sachenrecht, Familienrecht, Erbrecht. Es werden im Zivilrecht die Rechtsbeziehungen von gleichberechtigten natürlichen und juristischen Personen geregelt.

Gerne übernehme ich die Durchsetzung Ihrer rechtlichen Interessen, die sich u.a. folgenden wichtigen Vertragstypen zuordnen lassen:
- Kaufvertrag
- Werkvertrag
- Bürgschaftsvertrag
- Darlehensvertrag
- Factoring
- Reisevertrag
- Mietvertrag
- Leasingvertrag
- Schuldversprechen und Schuldanerkenntnis
- Dienstvertrag
- Schenkungsvertrag

Auch in den wichtigsten zivilrechtlichen Nebengebieten bin ich für Sie tätig. Die hier häufig auftretenden Probleme sind:

  1. Im Familienrecht:

Ehescheidung, Trennungsunterhalt, Zugewinn, nachehelicher Unterhalt, Ansprüche bei Beendigung einer Lebensgemeinschaft, Unterhaltsansprüche von Verwandten, Versorgungsausgleich, Sorgerecht, Ehevertrag, etc.

  1. Im Erbrecht:

Auseinandersetzung des festgestellten und bewerteten Nachlasses, Testamentsanfechtung  bei Verfügungen von Todes wegen, Ansprüche aus Vermächtnis, Anfall und Ausschlagung von Erbschaften, Nachlassverfahren, Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen, Erbschaftsanspruch, Erbscheinverfahren, Haftung für Nachlassverbindlichkeiten, etc.

  1. Im Handelsrecht:

Problematiken um die Begriffe Kaufmannseigenschaft, Firma, Handelsregister, Hilfspersonen des Kaufmanns wie Prokurist, Handlungsbevollmächtigter, Handelsvertreter, Kommissionär, Regeln für Handelsgeschäfte, Handelskauf, etc.

  1. Im Gesellschaftsrecht:

Problematiken, die die Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft, GmbH & Co. KG, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Aktiengesellschaft, Partnergesellschaft, stille Gesellschaft, Genossenschaft, Kommanditgesellschaft auf Aktien betreffen.

  1. Im Arbeitsrecht: siehe dort.

Hinzu treten das Wettbewerbsrecht als Sonderprivatrecht der gewerblichen Wirtschaft und das Immaterialgüterrecht als Sonderprivatrecht zur Regelung von Urheberrechten und gewerblichen Schutzrechten.

Auch in folgenden Bereichen bin ich tätig:  

  1. Verkehrsrecht
  2. Delikts- und Bereicherungsrecht

Sämtliche Ansprüche aus den oben genannten und weiteren Gebieten mache ich für Sie geltend. Dabei versuche ich unter Berücksichtigung ökonomischer Gesichtspunkte die Angelegenheit außergerichtlich zum Abschluss zu bringen, das Begehren meiner Mandanten notfalls gerichtlich durchzusetzen.

 

Kosten

Gerne berate ich Sie in einem ersten Gespräch hinsichtlich der Kosten eines Rechtsanwalts.

Da die Gebühren auslösenden Konstellationen unterschiedlich sein können, muss ich mich nachfolgend auf einen kurzen ersten Überblick beschränken:

In einem zivilrechtlichen Verfahren richten sich die Gebühren –wenn man von Honorarvereinbarungen absieht- nach dem Gegenstandswert. Je höher der Gegenstandswert ist, desto höher fallen die gesetzlichen Gebühren aus, wobei bspw. aufgrund der Gebührendegression zwei Teilklagen mehr Gebühren verursachen als eine Klage. Abhängig von der Art der Tätigkeit können mehrere Gebühren anfallen.

Sofern in einem Rechtsstreit vor Zivilgerichten ein voller Erfolg zu verzeichnen ist, trägt der Gegner die Kosten des Rechtsstreits und damit auch die Kosten der Anwälte. Sofern ein Teilunterliegen vorliegt, kommt eine Kostenquotelung in Frage.

Ob die Möglichkeit einer Inanspruchnahme von Beihilfen (Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe) besteht, kann in einem ersten Gespräch geklärt werden.

Rechtsanwalt Varol Eren Parkhofstraße 55 , 41836 Hückelhoven

Tel : +49 24 33 444 36 10 /

Fax : +49 24 33 444 36 11 / +49 24 33 444 36 11

Mail : info@rechtsanwalt-eren.de